Samstag, den 4. 1. 03, 20 Uhr
  „K.B. Solo“
   universal language - CD-Release-Party

 

K.B.-Solo, dahinter verbirgt sich Klaus Beckstett,
bisher bekannt aus Bands wie WAY OUT, SOMEBODY AND SOUL und RED BUTTON WHEN ENGINE.
Mit ‚universal language' stellt er seine erste Solo-CD vor. Sie wurde im Mai 2002 aufgenommen und wird K.B. ab Januar 2003 mit Konzerten in mehrere Städte führen. Sein Solo-Programm mit Gesang, Klavier & Keyboards umfaßt überwiegend selbst komponierte Musik aus den Bereichen Jazz, Soul, Blues. Einige Standards ergänzen das abwechslungsreiche Repertoire. Die genannten Musikrichtungen sollen nur ein grober Wegweiser sein.
K. B. läßt sich auf solche Begriffe nicht gerne festlegen. Vielmehr freut er sich, vielfältige musikalische und persönliche Erfahrungen und Einflüsse in Einklang zu bringen.

50% des Eintritts werden als Spende zum Wiederaufbau der Gedenkstätte Theresienstadt verwendet.