Samstag, den 1. 3. 03, 20 Uhr
  „Clara Schumann oder die Kunst eine Rose zu pflücken!“
   Dorothee Wendt Schauspiel und Gesang
   Elke Ute Schrepel, Klavier

 

Verschwenderisch strömt der Duft.
An den Dornen platzen die Welten auf, die Clara Schumann in ihren
Farben lebte. Das Programm ist eine Reise in die Romantik, an der,
in der steten Spannung zwischen Gefühl und Vernunft, Hingabe und
Entschiedenheit als Ehefrau, Geschäftsweib und Künstlerin - trotz all
der unerfüllten Sehnsüchte - diese Rose nicht zerbrach. so gar nicht
romantisch...

schenken die zwei Berliner Künstlerinnen Ihnen diesen Abend
voller Überraschungen.